Lektionen

LEKTION 12

ZEITANGABEN

Was wir bisher noch gar nicht behandelt haben, sind so alltägliche Dinge wie Uhrzeiten, Wochentage, Daten, etc… das möchten wir hiermit nachholen. Dabei handelt es sich aber nicht um explizit grammatikalische Dinge. Dies sind feststehende Ausdrücke und Begriffe, die einfach wie Vokabeln gelernt werden müssen.

12.1 WOCHENTAGE UND TAGESZEITEN

hafta = die Woche 
bugün = heute 
dün = gestern 
önceki günü = vorgestern 
yarın = morgen 
öbür günü = übermorgen
Pazartesi = Montag 
Salı = Dienstag 
Çarşamba = Mittwoch 
Perşembe = Donnerstag 
Cuma = Freitag 
Cumartesi = Samstag 
Pazar = Sonntag

Wochentage sind im Türkischen auch Eigennamen, deshalb werden sie am Wortanfang groß geschrieben.

Beispiele: 
Bugün Pazartesi. = Heute ist Montag. 
Yarın Salı (günü). = Morgen ist Dienstag. 

Das Wort gün (= Tag) wird häufig in Verbindung mit den Wochentagen benutzt, ist aber optional – wörtlich dann: Morgen ist der Dienstag-Tag… ist natürlich in der Übersetzung doppelt gemoppelt, aber eben nur im Deutschen. 

Andere Beispiele:
Perşembe (günü) buluşalım mi? = Sollen wir uns am Donnerstag treffen? 
Dün Pazardı. = Gestern war Sonntag.

Hier wird also die Vergangenheitsform genutzt – gestern ist ja vergangen – und an den Wochentag wird die entsprechende Zeitform von „sein“ angehängt.

Die Tageszeiten werden wie folgt unterteilt: 
sabah = der Morgen 
öğle = der Mittag 
öğleden sonra = der Nachmittag 
akşam = der Abend 
gece = die Nacht

12.2 DIE MONATE UND JAHRESZEITEN

ay = der Monat (auch der Mond) 
yıl = das Jahr

Ocak = Januar 
Şubat = Februar 
Mart = März 
Nisan = April 
Mayıs = Mai 
Haziran = Juni 
Temmuz = Juli 
Ağustos = August 
Eylül
 = September 
Ekim = Oktober 
Kasım = November 
Aralık = Dezember

Monate sind ebenfalls Eigennamen.

Die Datumsangabe erfolgt schlicht mit einer Zahl und dem Monat plus Jahreszahl. 
Die Antwort auf die Frage 
Bugün ayın kaçı? = Den wievielten haben wir heute? (wörtlich: Heute ist der wievielte des Monats?) 
lautet somit zum Beispiel: 
3 Nisan 1998 (bzw. üç Nisan bin dokuz yüz doksan sekiz) = 3. April 1998 
22 Eylül 1632 (bzw. yirmi iki Eylül bin altı yüz otuz iki) = 22. September 1632

… und natürlich nicht zu vergessen die vier Jahreszeiten:
mevsim = die Jahreszeit
bahar oder ilkbahar = der Frühling 
yaz = der Sommer 
sonbahar = der Herbst 
kış = der Winter

Bei den Jahreszeiten gibt es eine Besonderheit zu beachten: 
Wenn Du „im Frühling“ oder „im Herbst“ sagen möchtest, dann benutzt Du den Lokativ wie bekannt: 
(ilk)baharda oder sonbaharda 
Ausnahme: „im Sommer“ oder „im Winter“, dann heißt es: 
yazın oder kışın

12.3 DIE UHRZEITEN

Die Uhrzeit wird ja bekanntlich in 
saat = die Stunde (auch die Uhr) 
dakika = die Minute 
saniye = die Sekunde 
unterteilt.
Darüberhinaus gibt es dann noch çeyrek = das Viertel und buçuk = das Halbe.
Angenommen es ist gerade 5 Uhr 15 und Du wirst gefragt: 
Saat kaç? = Wieviel Uhr ist es? / Wie spät ist es? 

Dann hast Du folgende Möglichkeiten, um zu antworten: 
1) Ganz simpel: saat beş on beş = 5 Uhr 15. 
2) oder etwas förmlicher: saat beşi çeyrek geçiyor = Viertel nach 5 bzw. wörtlich: Die 5 ist um ein Viertel überschritten.

Die Uhrzeitangabe erfolgt also mit einer Akkusativ-Bildung, wenn Du Dich noch in der ersten Hälfte der Stunde befindest:
Befindest Du Dich dagegen bereits in der zweiten Hälfte der Stunde, verwendest Du den Dativ: 
1) Einfach: saat beş kırk beş = 5 Uhr 45. 
2) oder förmlich: saat altıya çeyrek var = Viertel vor 6. bzw. wörtlich: Bis zur 6 gibt es ein Viertel.

Die Halbstunden-Angabe ist dagegen neutral: Saat on iki buçuk. (oder einfach Saat on iki otuz. = Halb eins. bzw. 12 Uhr 30.
Wenn Du eine Uhrzeit beispielsweise zum Verabreden zum Ausdruck bringen möchtest, dann benutzt Du den Lokativ. Außerdem werden var duch kala und geçiyor durch geçe ersetzt. 
Saat kaçta? = Um wieviel Uhr?: 
Saat iki (on dört) buçukta. oder Saat iki (on dört) otuzda. = Um halb 3. bzw. Um 14 Uhr 30. 
Saat dört (on altı) buçuğa beş kala. oder Saat dört (on altı) yirmi beşte. = Um 5 vor halb 5. bzw. Um 16 Uhr 25. 
Saat dokuza çeyrek kala. oder Saat sekiz kırk beşte. = Um Viertel vor 9. bzw. Um 8 Uhr 45. 
Saat onu çeyrek geçe. oder Saat on on beşte. = Um Viertel nach 10. bzw. Um 10 Uhr 15.

Ob Du bei den Zeitangaben die einfache Zahlen- oder „formale“ Uhrzeitangabe benutzt, bleibt Dir überlassen, da beides richtig und geläufig ist.

12.4 ZEITRÄUME DEFINIEREN

12.4.1 „Vor“ und „nach/in“ 

Mit den Wörtchen 
önce = vor bzw. 
sonra
 = nach/in
lassen sich Zeiträume definieren.

Beispiele: 
Üç hafta önce. = Vor 3 Wochen. 
İki ay sonra. = In/nach 2 Monaten. 
Altı gün önce. = Vor 6 Tagen. 
Beş yıl sonra. = In/nach 5 Jahren. 
Saat ikiden sonra.
 = Nach 2 Uhr.

12.4.2 „Von… bis…“ 

Darüberhinaus formuliert auch eine Kombination aus Ablativ/Dativ und dem Wort kadar einen Zeitraum. 

Beispiele: 
Pazartesi’den Cuma’ya kadar. = Von Montag bis Freitag. 
Saat dokuzdan üçe kadar. 
= Von 9 bis 15 Uhr
Temmuz’den Eylül’a kadar.
 = Von Juli bis September. 
On buçuktan on ikiye çeyrek kalaya kadar. = Von halb 10 bis Viertel vor 12.

12.4.3 Weitere Hilfswörter 

…(immer in Kombination mit dem Ablativ): 
beri = seit 
Saat yediden beri kullanıyorum. = Seit 7 Uhr fahre ich. 
Yedi saatten beri kullanıyorum. = Seit 7 Stunden fahre ich.
evvel = (be)vor 
Saat yediden evvel vardık. = Wir sind vor 7 Uhr angekommen. 
Ondan evvel vardık.
 = Wir sind vor ihm angekommen. 
(Nicht zu verwechseln mit önce
Yedi saat önce vardık. = Wir sind vor 7 Stunden angekommen.)
itibaren = ab 
Saat sekizden itibaren arayacağım. = Ab 8 Uhr werde ich anrufen. 
Ocaktan itibaren, diyet yapacağım. 
= Ab Januar werde ich eine Diät machen. 

Vokabeln zu dieser Lektion: 

beri = seit; çünkü = weil; evvel = (be)vor; itibaren = ab; kadar = bis; önce = vor; sigara içmek = rauchen (die Zigarette „trinken“); ve = und; veya = oder